67. Niederrhein-Großtauschtag am 23. April 2017 in Nettetal-Breyell!

Der „Verein der Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.“ lädt auch in diesem Frühjahr am Weißen Sonntag alle Sammler BDPhund Interessierte in die „Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell“, 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6, ein. Von 9.00 bis 16.00 Uhr werden auf mittlerweile zwei Etagen (Unter- und Erdgeschoss) Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen, Zubehör, Kataloge, etc. angeboten.

Der Breyeller KippenträgerAm Infostand des Vereins gleich am Eingang haben Sie die Möglichkeit, sich über die Mitgliedschaft  im Bund deutscher Philatelisten und Verein selber zu informieren. Außerdem können Sie hier Ihre Schätze kostenlos zur Begutachtung und Schätzung vorlegen. Fragen rund um die beliebten Sammelgebiete werden hier freundlich und kompetent beantwortet. In den Klassenzimmern werden wieder Teile von verschiedenen Motiv-, Spezial- und Ländersammlungen unserer Vereinsmitglieder gezeigt.

Hier nun zusammengefasst die wichtigsten Angaben zu unserem und auch zu Ihrem „Frühjahrs-Großtauschtag 2017“ in Nettetal-Breyell:

  • Sonntag, der 23. April 2016 (Weißer Sonntag)
  • Beginn: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: „Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell“
    Navi-Angaben: 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6
  • Freier Eintritt!
  • Keine Tischgebühren für Sammler!
  • Vergrößerung des Angebotes mit ausreichenden Tischen
    und Stühlen durch die Nutzung der bisherigen „Alten Mensa“
    mit der zusätzlichen Fläche des Erdgeschosses / Untergeschoss!
  • „Infostand“ des Vereins mit Beantwortung Ihrer Fragen zu
    unserem Hobby, zu unserem Verein sowie mit kostenloser
    Bewertung Ihrer mitgebrachten Schätze!
  • Probe- und Leseexemplare der Fachzeitschriften „Deutsche
    Briefmarkenzeitung“
    und „Briefmarkenspiegel“ sowie
    das Magazin des Bundes Deutsche Philatelisten –
    die philatelie!
  • Antrag für eine Mitgliedschaft in unserem Verein! Oder zuerst
    die Möglichkeit einer einjährigen Schnupper-Mitgliedschaft!
  • Aktion „Briefmarkenspende“ über unser Mitglied Frau Christine
    von Ratingen für die Medikamenten-Hilfsorganisation „action medeor“!
  • Absolutes Rauchverbot im Gebäude und auf dem gesamtem Schulgelände!

Tischreservierungen und Informationen möglichst per E-Mail erbeten:
info@nettephila.de
oder über:

Herrn Bodo Weber (Schriftführer): 02163/929213
telefonisch 9.00 bis 18.00 Uhr
und

Herrn Matthias Kästner (1. Vorsitzender): 02163/888038
telefonisch ab 18.00 Uhr

Keine Beitragserhöhung ab 2017! Philatelie auch Online möglich!

Aus dem Protokoll der Vorstandssitzung vom 12. Februar 2016:

Der Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) beschloss in der Hauptversammlung in Gotha 2015 die bereits angekündigte Erhöhung des jährlichen BDPh-Beitrages um 3 Euro, auf 15 Euro pro Mitglied ab 2017. Der Beitrag an den Verband der Philatelisten in Nordrhein-Westfalen (VdPh) wird nicht erhöht. Hier bleibt es bei 4,50 Euro pro Vereinsmitglied jährlich. Damit sind ab 2017 pro Mitglied 19,50 Euro an den BDPhVdPh abzuführen, der davon 15 Euro an den BDPh weiterleitet. Im Tagesordnungspunkt 2.2. wurde einstimmig beschlossen, keine Beitragserhöhung in unseren Verein durchzuführen: Der Mitgliedsbeitrag beträgt auch ab 2017 weiterhin 25 Euro. Die Erhöhungen durch den BDPh werden aus der Vereinskasse abgedeckt.

Für unsere 7 Auslandsmitglieder, alle aus den Niederlanden, berechnet der BDPh bereits ab 2016 einen höheren Portoanteil. Herr Dieter Kleiber, Schatzmeister vom Landesverband Nordrhein-Westfalen,  informierte alle Schatzmeister und Kassierer in den Vereinen: Der erhöhte Portoanteil beträgt durch den BDPh 18 Euro je Auslandsmitglied. Die Mitglieder, die diesen erhöhten Portoanteil nicht zahlen mögen, können die „philatelie“ online bestellen. Nur für den Versand der „philatelie“ als „Print“-Medium werden 18 Euro erhoben. Im Tagesordnungspunkt 2.3.  wurde beschlossen, das die Kassierer und der Pressewart mit unseren ausländischen Mitgliedern Kontakt aufnehmen. Bisher haben sich 3 Mitglieder gemeldet: zwei wollen eine Online-Ausgabe und ein Mitglied hat eine Adresse in Deutschland mitgeteilt. 
Auch alle anderen Mitglieder können sich für eine Online-Ausgabe entscheiden: Teilen Sie uns Ihre Entscheidung mit und wir leiden diese entsprechend weiter.

 

Unser 65. Großtauschtag am 3. April 2016 in Nettetal-Breyell – über 2 Etagen!

Der „Verein der Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.“ lädt auch in diesem Frühjahr alle Sammler BDPhund Interessierte in die „Städtische Gesamtschule Netteal-Breyell“, 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6, ein. Von 9.00 bis 16.00 Uhr werden auf mittlerweile zwei Etagen (Unter- und Erdgeschoss) Briefmarken, Ansichtskarten, Münzen, Zubehör, Kataloge, etc. angeboten.

Der Breyeller KippenträgerAm Infostand des Vereins gleich am Eingang haben Sie die Möglichkeit, sich über die Mitgliedschaft  im Bund deutscher Philatelisten zu informieren. Außerdem können Sie hier Ihre Schätze kostenlos zur Begutachtung und Schätzung vorlegen. Fragen rund um die beliebten Sammelgebiete werden hier freundlich und kompetent beantwortet.

Im Mittelpunkt unseres Ansichtskarten-Salons stehen diesmal die „Historischen Ansichtskarten von Breyell“ aus der Heimatsammlung unseres Ehrenmitgliedes Frau Marianne Wolters. In einem zweitem Klassenzimmer werden wieder Teile von verschiedenen Motiv-, Spezial- und Ländersammlungen unserer Vereinsmitglieder gezeigt.

SSt_Nettetal_2016_65

Unser Logo zum 65. Niederrhein-Großtauschtag!

Hier nun zusammengefasst die wichtigsten Angaben zu unserem und auch zu Ihrem „Frühjahrs-Großtauschtag 2016“ in Nettetal-Breyell:

  • Sonntag, der 3. April 2016 (Weißer Sonntag)
  • Beginn: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: „Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell“
    Navi-Angaben: 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6
  • Freier Eintritt!
  • Keine Tischgebühren für Sammler!
  • Vergrößerung des Angebotes mit ausreichenden Tischen
    und Stühlen durch die Nutzung der bisherigen „Alten Mensa“
    mit der zusätzlichen Fläche des Erdgeschosses / Untergeschoss!
  • „Infostand“ des Vereins mit Beantwortung Ihrer Fragen zu
    unserem Hobby, zu unserem Verein sowie mit kostenloser
    Bewertung Ihrer mitgebrachten Schätze!
  • Probe- und Leseexemplare der Fachzeitschriften „Deutsche
    Briefmarkenzeitung“
    und „Briefmarkenspiegel“ sowie
    das Magazin des Bundes Deutsche Philatelisten –
    die philatelie!
  • Antrag für eine Mitgliedschaft in unserem Verein! Oder zuerst
    die Möglichkeit einer einjährigen Schnupper-Mitgliedschaft!
  • Aktion „Briefmarkenspende“ über unser Mitglied Frau Christine
    von Ratingen für die Medikamenten-Hilfsorganisation „action medeor“!
  • Einen „Anfänger-Set für jugendliche Bund-Sammler“ gibt es
    kostenlos am Stand von Rolf Bolten (Mitglied im Verein
    der Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.)
  • Absolutes Rauchverbot im Gebäude und auf dem gesamtem Schulgelände!

 

Tischreservierungen und Informationen möglichst per E-Mail erbeten:
info@nettephila.de

1. Vorsitzender Stephan Heidenfels: 02157/90220 telefonisch ab 18.00 Uhr
2. Vorsitzender Bodo Weber: 02163/929213 telefonisch 9.00 bis 18.00 Uhr

Pressestimmen: GTT_Breyell_01

GTT_Breyell_02

 Aufnahmeantrag

Wir haben beschlossen, es gibt keine Beitragserhöhung ab 2017!
Ab 2017 erhöht unser BDPh-Verband den Beitrag auf 19,50 Euro:
15,00 Euro an den BDPh (alt 12,00 Euro) und 4,50 Euro
an den Landesverband in NRW!

Unser Jahresbeitrag bleibt stabil bei 25,- Euro!
Auch ein Argument für eine Mitgliedschaft gerade im unserem Verein!

 Schnupper-Mitgliedschaft

Unsere Sponsoren:

Briefmarkenfreunde-155-30

LOGO_PHILMASTR

Logo_Braukeller_Neu

Marktplatz Philatelie

Einladung zum 64. Niederrhein-Großtauschtag am 15. November 2015 nach Nettetal-Breyell!

Wir,  die Mitglieder vom „Verein der Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.“, laden auch in diesem Herbst Sammler und andere Interessierte zu unserem „64. Niederrhein-Großtauschtag“ in die Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell, 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6, ein. BDPhVon 9.00 bis 16.00 Uhr werden auf mittlerweile zwei Etagen (Unter- und Erdgeschoss) Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten etc. zum Tausch angeboten. Am Infostand des Vereins gleich am Eingang haben Sie die Möglichkeit, sich über die Mitgliedschaft im Bund deutscher Philatelisten zu informieren. Außerdem können Sie hier Ihre Schätze kostenlos zur Begutachtung und Schätzung vorlegen. Fragen rund um die beliebten Sammelgebiete werden hier freundlich und kompetent beantwortet.
Marke001Erstmals finden Sammler auch einen Infostand des Marktplatz Philatelie – der Briefmarkenmesse im Internet, die vom Deutschen Händlerverband APHV betrieben wird. Einige Anbieter dieser Plattform sind persönlich vor Ort, um ihrMarktplatz Philatelie Angebot und ihren Service vorzustellen. Weitere Stände von Händlern und Auktionatoren runden das Angebote ab. Auch die bekannten deutschen Fachzeitschriften „Deutsche Briefmarken-Zeitung“ und „Briefmarkenspiegel“ sind mit Infoständen vertreten.
Die angeschlossene Ausstellung beinhaltet neben hochkarätigen Sammlungen auch einen „Ansichtskarten-Salon“: Frau Petra von Loyen, Mitglied im Verein, zeigt einen Teil ihrer umfangreichen Sammlung „Katzen – Jäger auf Samtpfoten“. Viele dieser Karten sind als „Arthur-Thiele-Karten“ vielen Sammlern ein Begriff.
Beispiele aus dem „Spezial-Auktionskatalog ARTHUR THIELE-Karten 2007″ der Auktionsfirma Stade / Weil am Rein.  Ein besonderer Service der Firma Stade: sie katalogisierte in diesem Buch die Karten vom T.S.N.-Verag, die Herr Adolf Kugler in jahrzehntelanger Sammeltätigkeit zusammen trug, bevor diese Karten als Einzellose 2007 versteigert wurden. – Einige besitzt auch Petra van Loyen.

Auf unserer Werbauschau mit 48 Schaurahmen sehen Sie auch noch folgende Länder- und Motivsammlungen sowie posthistorische und Spezialsammlungen von unseren Mitgliedern:

  • „Bundesrebublik Deutschland“ – Teile seiner umfangreichen und in den USA bereits prämierten Sammlung von Herrn Rolf Bolten aus Viersen.
  • „Die Bayrischen Mühlradstempel auf Brief“ von Herrn Volker Reuschenbach.
  • „Das Pferd – mein Freund und Helfer“ von der Schülerin Julia Holzportz.
  • „Leuchttürme auf deutschen Briefmarken“ von Frau Elke Weinowski.
  • „Meine Eisenbahn“ vom Schüler Florian Bolten.
  • „Ungarn – mit und ohne Aufdruck“ von Herrn Hans Holzportz.
  • „Wir sind Papst! – Papst Benedikt XVI. und der Vatikan“ von Herrn Christian Meyer.
  • „Ungarn: Vorphila-Briefe aus PESTH“ – Ein Teil seiner bereits in Ungarn und auf der ALPEN-ADRIA-AUSSTELLUNG prämierten Sammlung von Herrn Hans Holzportz.

. Hier nun zusammengefasst die wichtigsten Angaben zu unserem und auch zu Ihrem „Herbst-Großtauschtag 2015“ in Nettetal-Breyell:

  • Sonntag, der 15. November 2015 (Weißer Sonntag)
  • Beginn: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: „Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell“
    Navi-Angaben: 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6
  • Freier Eintritt!
  • Keine Tischgebühren für Sammler!
  • NEU: Vergrößerung des Angebotes mit ausreichenden Tischen
    und Stühlen durch die Nutzung der bisherigen „Alten Mensa“
    mit der zusätzlichen Fläche des Erdgeschosses / Untergeschoss!
  • „Infostand“ des Vereins mit Beantwortung Ihrer Fragen zu
    unserem Hobby, zu unserem Verein sowie mit kostenloser
    Bewertung Ihrer mitgebrachten Schätze!
  • Probe- und Leseexemplare der Fachzeitschriften „Deutsche
    Briefmarkenzeitung“
    und „Briefmarkenspiegel“ sowie
    das Magazin des Bundes Deutsche Philatelisten –
    die philatelie!
  • Antrag für eine Mitgliedschaft in unserem Verein! Oder zuerst
    die Möglichkeit einer einjährigen Schnupper-Mitgliedschaft!
  • Aktion „Briefmarkenspende“ über unser Mitglied Frau Christine
    von Ratingen für die Medikamenten-Hilfsorganisation „action medeor“!
  • Einen „Anfänger-Set für jugendliche Bund-Sammler“ gibt es
    kostenlos am Stand von Rolf Bolten (Mitglied im Verein
    der Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.)
  • Aktueller Vereinsrundbrief: Rundbrief 52 [als PFD-Datei]
  • Absolutes Rauchverbot im Gebäude und auf dem gesamtem Schulgelände!

Pressestimmen:
„Stadt Spiegel“ vom 12. Oktober 2015
„November-Report“– Die Nachrichten des Verbandes der Philatelisten in NRW und damit als Beihefter im BDPh-Magzin „philatelie“ (November-Ausgabe 2015)
Rheinsche Post“ vom 13. November 2015

 

Tischreservierungen und Informationen möglichst per E-Mail erbeten:
info@nettephila.de

1. Vorsitzender Stephan Heidenfels: 02157/90220 telefonisch ab 18.00 Uhr
2. Vorsitzender Bodo Weber: 02163/929213 telefonisch 9.00 bis 18.00 Uhr

 Aufnahmeantrag

 Schnupper-Mitgliedschaft

BMS001DBZ001

BRIEFMARKEN SPIEGEL online – Mehr Freude am Sammeln!

Briefmarken-Tageszeitung - DBZ/Deutsche Briefmarken-Zeitung online

Unsere Einladung zum 63. Niederrhein-Großtauschtag am 12. April 2015 in Nettetal-Breyell!

Wir werden auch in den kommenden Jahren stets mit zwei „Niederrhein-Großtauschtagen“ auf unser Hobby aufmerksam machen: Im Frühjahr am Weißen Sonntag und im Herbst zum Volkstrauertag, der immer Mitte November am Sonntag statt findet. Der am 22. Januar 2015 neu gewählte Vorstand hat auf seiner ersten Sitzung am 20. Februar 2015 ein „Neues Programm“ mit weitreichenden Schwerpunkten und Zielsetzungen für die beiden Jahreshöhepunkte ab dem „64. Niederrhein-Großtauschtag“ im Herbst 2015 beschlossen!

Jetzt im Frühjahr 2015 – am 12. April 2015 – gleich nach Ostern – führen wir, die Mitglieder des Vereins der „Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.“ unseren „63. Niederrhein-Großtauschtag“ durch. Natürlich wieder mit einer WeLupe_Erderbeausstellung und mit einem „Briefmarken-Salon“ zu einem bestimmten Sammelgebiet. Nicht nur unser Ausstellungsleiter Hans Holzportz war überrascht, wie positiv das neue Ausstellungskonzept im Herbst 2014 angenommen wurde. Damals stand der „Bayern-Salon“ von Volker Reuschenbach aus Kaldenkirchen im Mittelpunkt. Im Frühjahr 2015 gibt es nun den „Liechtenstein-Salon“ von Karl-Heinz Mühlen aus Mönchengladbach:

„Im Herzen Europas, eingebettet zwischen Österreich und der Schweiz, liegt das Fürstentum Liechtenstein. Mit einer Fläche von 160 Quadratkilometer und ca. 30 000 Einwohner gehört es zu den kleinsten Nationen EuropasWappen Liechtensteins. Seit 1965 zählt Liechtenstein zu den wohlhabendsten Ländern der Welt. Innerhalb der  engen Grenzen Liechtensteins trifft man auf eine enorme Vielfalt von Tieren und Pflanzen. Rund ein Viertel aller Pflanzenarten Liechtensteins sind stark gefährdet. Auch bei den Amphibien und Insekten ist die Bilanz kaum besser. Seite 1933 gibt es ein Liechtensteiner Naturschutzgesetz.  Es stellt eine lange Liste von Tieren und Pflanzen unter Artenschutz. 1952 wurde das Malbuntal zum Pflanzenschutzgebiet erklärt. Später das bedeutendste Naturschutzgebiet des Landes, das Ruggeller Riet, ein Flachmoor im Ausmaß von fast 100 Hektar. – In Planung ist die Schaffung eines 1363 Hektar großen Nationalparks im unteren Saminatal.“

FL_Fürstin

Marie Fürstin von Liechtenstein

FL_Fürst

Hans-Adam II. Fürst von Liechtenstein

FL_Burg

Die „Eigentumswohnung “ der Monarchen!

          

Kommen und schauen Sie selber, wie interessant, abwechslungsreich und informativ diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung  – für jung und alt und auch für Sie – sein kann! Informieren Sie sich auch vor Ort und nutzen Sie unser Angebot einer „Schnupper-Mitgliedschaft“ für ein volles Jahr zum halben Mitgliederpreis, aber mit vollem Leistungspaket!

Hier nun die wichtigsten Angaben zu Ihrem
„63. Niederrhein-Großtauschtag“:

  • Sonntag, der 12. April 2015 (Weißer Sonntag)
  • Beginn: 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: „Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell“
  • Navi-Angaben: 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6
  • Freier Eintritt!
  • „Infostand“ des Vereins u.a. mit Probeexemplare der „philatelie“
    und kostenloser Bewertung Ihrer Schätze!
  • Absolutes Rauchverbot im Gebäude und auf dem gesamtem Schulgelände!

GTT14_11_EGTT14_11_DGTT14_11_CImpressionen vom Herbst-Großtauschtag 2014!

Am 4. März 2015 konnte bereits unser Ausstellungsleiter Hans Holzportz melden: Alle Rahmen voll! – Hier nun, aufgeteilt in die zwei Schulklassen als „Ausstellungshallen“, die Übersicht über unsere Aussteller und ihre Exponate:

Unsere „Liechtenstein-Salon“ im 1. Klassenzimmer
von Karl-Heinz-Mühlen:

1.) Liechtenstein ab 1912.
2.) Tiere und Pflanzen in Liechtenstein.
3.) Liechtenstein gestern auf Ansichtskarten.
4.) Liechtenstein EUROPA-Ausgaben 1960 – 1990.
Dies sind 14 Rahmenseiten auf je 12 Blatt zusehen.

Die weitern Exponate zeigt die andere Ausstellung, im 2. Klassenraum:

1.) Herr Krings / Herr Bolten: Vereinigte Staaten von Amerika.
2.) Florian Bolten: Meine Eisenbahn.
3.) Karl-Heinz Mühlen: Die Raumfahrt in der UdSSR.
4.) Karl-Heinz Mühlen: Die Ausgaben 2005 der Deutschen Post.
5.) Hans Holzportz: Das Kleinwalsertal in Bunt (Ansichtskarten)
6.) Hans Holzportz: Ungarn – König Franz-Josef I.
7.) Hans-Georg Zellner: 10 Pfg. Type I und V der Bautenserie 1948.
8.) Christian Meyer: Vatikan – Unser Papst und der Vatikanstaat.

April_Papst_GS
       10. Jahrestag: „Wir sind Papst 2005“ 

9.) Elke Weinowski: Die Leuchttürme in Deutschland.

Gäste und Interessierte für unser gemeinsames Hobby sind auch auf unserem „Frühjahrs-Großtauschtag 2015″ gerne willkommen. Wir erwarten wieder bis 300 Sammler aus den Nachbarvereinen, sowie links und rechts vom Niederrhein und aus den Niederlanden.

 An_BordKontakt & Informationen: Herr Stephan Heidenfels
Telefon wochentags ab 18.00 Uhr: 0 21 57 / 90 220
E-Mail: nettephila@web.de

Unser „62. Niederrhein-Großtauschtag“ am 16. November 2014

Am Ende jedes Jahres organisieren wir, die „Briefmarkenfreunde Nettetal e.V.“, stest am Volkstrauertag für alle Sammler für Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten und für philatelistisches sowie numismatisches Zubehör den „Niederrhein-Großtauschtag“ in der „Städtischen Gesamtschule Nettetal-Breyell“. Durchnummeriert nun schon zum 62mal. Unser 1. Niederrhein-Großtauschtag fand übrigens am 27. April 1980 mit 110 Gästen und 21 Vereinsmitgliedern statt! – Hier nun die wichtigsten Angaben zu unserem und auch zu Ihrem „62. Niederrhein-Großtauschtag“:

  • Sonntag, der 16. November 2014 (Volkstrauertag)
  • Beginn: 9.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr
  • „Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell“
  • Navi-Angaben: 41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6
  • Freier Eintritt!
  • Keine Tischgebühren für Sammler!
  • Der 50. Vereinsrundbrief wird erscheinen und kostenlos verteilt!
  • Für den kleinen Hunger: unsere Cafeteria mit Sitzplätzen!
  • Parkplätze auf und auch vor dem Schulgelände!
  • Absolutes Rauchverbot im Gebäude und auf dem gesamtem Schulgelände!

Gäste und Interessierte für unser gemeinsames Hobby sind auch auf unserem Herbst-Großtauschtag gerne willkommen. Unter den zu erwartenden bis 300 Anwesenden gibt es auch Experten, die (natürlich kostenlos) Ihre Schätze schätzen und mit ihrem Wissen und Erfahrungen Sie beraten werden. Die Firma AIX-Phila Briefmarken GmbH wird mit dabei sein und für ihre 55. Briefmarken- und Münzenauktion in Aachen am 28.-29. November 2014 werben.

Natürlich wieder mit der großen Werbeausstellung „Wir stellen unser Hobby vor“ in allen 24 vereinseigenen Rahmen. Dieses mal steht im Fokus ein (kleiner) Teil der Spezial-Sammlung „Mühlradstempel von Bayern“ von Volker Reuschenbach im sogenannten „Bayern-Salon“. Er wird in einem separatem Klassenzimmer gezeigt. Hier als Vorschau vier Ausstellungsblätter:

211 + 213 001 27 + 28 001 113 - 114 001 356 001

 

 

 

 

 

Zwei besondere Jubiläen 2014: 50 Jahre Vereinsausstellung! Unsere erste Ausstellung des Vereins fand 1964 statt und einige ältere Mitglieder aus unserem Verein können sich noch gut daran erinnern. Zwei Sammler feiern 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft: Herr Hans Jäger und Herr Gottfried „Friedel“ Reyer!

Kommen und schauen Sie selber, wie interessant, abwechslungsreich und informativ diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung  – für jung und alt und auch für Sie – sein kann! Informieren Sie sich auch vor Ort und nutzen Sie unser Angebot einer „Schnupper-Mitgliedschaft“ für ein volles Jahr zum halben Mitgliederpreis, aber mit vollem Leistungspaket!

An_BordKontakt & Informationen: Herr Stephan Heidenfels
Telefon wochentags ab 18.00 Uhr: 0 21 57 / 90 220
E-Mail: nettephila@web.de

Dies war der 61. Niederrhein-Großtauschtag am 27.4.2014 – Ein Überblick!

Unser 61er und seine Ergebnisse
Eine kleine Zusammenfassung mit Pressestimme

Der Aufwand hatte sich für den Weißen Sonntag 2014 gelohnt. Viele neue Gesichter und übervolle Parkplätze! Der Frühjahrs-Großtauschtag zog wieder viele Sammler und Sammlerinnen aus dem gesamten NRW und den  angrenzenden Niederlanden nach Breyell. Der erste und einzige Parkplatz-Einweiser UND gleichzeitiger Ausstellungsleiter, Herr Hans Holzportz, konnte (wieder) neue Autokennzeichen feststellen. Nicht nur durch unsere gemeinsame Werbung – durch alle Vereinsmitglieder – mittels persönlicher Gespräche, Handzetteln, Plakaten, Rundbriefen und via Vereinshomepage sowie über die bekannten Fachzeitschriften philatelie, Briefmarkenspiegel und Deutsche Briefmarkenzeitung wurden neue Besucher und Gäste gewonnen, auch durch das weitere Bekanntwerden, die „… Breyeller neben weder Eintritt noch Tischgebühren von den Gästen und auch nicht von den Sammlern …“, war „das Haus wieder Voll“ – so unser 1. Vorsitzender, Herr Stephan Heidenfels!


Link zur Rheinischen Post vom 24. April 2014 und dort konnte man unter der Überschrift „Auf gezackten Blättern gegen Drogen“ lesen!

Artikel zur Ausstellung_02

Stichwort Mitgliedergewinnung! Ein Sammler aus den Niederlanden wurde im Frühjahr 2013 durch eine Schnupper-Mitgliedschaft angesprochen und überzeugt, ab unserem „61. Niederrhein-Großtauschtag“ ständiges Vereinsmitglied im „Verein der Briefmarkenfreunde Nettetal“  zu werden! – Auch ein „Ergebnis“ dieses Weißen Sonntag 2014 für unseren Verein!

Euer Matthias Kästner
– Pressewart –

Der 61. Niederrhein-Großtauschtag am 27. April 2014 in der Gesamtschule Nettetal-Breyell

59GTT001Unsere Einladung an alle Sammler zum Frühjahrs-Großtauschtag am Weißen Sonntag 2014:

Traditionell zum 1. Sonntag nach Ostern laden wir, die Briefmarkenfreunde Nettetal e.V., alle Sammler für Briefmarken, Münzen, Ansichtskarten und für philatelistisches und numismatisches Zubehör zum „Niederrhein-Großtauschtag“ in die Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell ein. Gäste und Interessierte für unser gemeinsames Hobby sind gerne willkommen. Unter den zu erwartenden 250 bis 300 Anwesenden gibt es auch Experten, die (natürlich kostenlos) Ihre Schätze schätzen und mit ihrem Wissen und Erfahrungen Sie beraten werden. Natürlich wieder mit der großen Werbeausstellung „Wir stellen unser Hobby vor“ in allen 24 vereinseigenen Rahmen. Ein Schwerpunkt unserer Ausstellung ist die Thematik „Drogenprävention“ von unserem Mitglied Herr Peter Zimmermann.
Kommen und schauen Sie selber, wie interessant, abwechslungsreich und informativ diese sinnvolle Freizeitbeschäftigung  – für jung und alt und auch für Sie – sein kann! Informieren Sie sich auch vor Ort und nutzen Sie unser Angebot einer „Schnupper-Mitgliedschaft“ für ein volles Jahr zum halben Mitgliederpreis, aber mit vollem Leistungspaket!


Hier die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen:

Sonntag, der 27. April 2014, ab 9.00 bis ca. 16.00 Uhr
Städtische Gesamtschule Nettetal-Breyell
41334 Nettetal-Breyell, Von-Waldois-Straße 6
– Freier
Eintritt!
NEU: Keine Tischgebühren für Sammler!
Für den kleinen Hunger: unsere Cafeteria mit Sitzplätzen!
Parkplätze auf und auch vor dem Schulgelände!
Absolutes Rauchverbot im Gebäude und auf gesamtem Schulgelände!

Kontakt & Informationen:
Herr Stephan Heidenfels
Telefon wochentags ab 18.00 Uhr: 0 21 57 / 90 220
E-Mail: nettephila@web.de

Unsere Werbung „Schnupper-Mitgliedschaft“ zeigt ersten Erfolg!

Auf unserem freitäglichen Tauschabend am 11. Oktober 2013 konnte vor den anwesenden 22 Sammlern, Mitgliedern und Gästen unser 1. Vorsitzender, Herr Stephan Heidenfels, ein neues Mitglied vorstellen:

Herr Peter Zimmermann aus Viersen
Sein Sammelgebiet ist eine besondere Thematik:
Anti-Drogen  &  Anti-Alkohol  &  Anti-Nikotin
Seine Homepage: www.Impuls-Dialog.de

Ein Jahr lang wird Herr Zimmermann mit seiner „Schnupper-Mitgliedschaft“ unseren Verein testen und wir alle hoffen sehr, ihm mit unseren Leistungen zu überzeugen.

Der Vorstand

Die „Städtische Gesamtschule Nettetal“ berichtet über unseren Frühjahrs-Großtauschtag 2013!

Nicht nur eine postive Bilanz zieht die Rheinische Post in ihrem Artikel, sondern auch Julietta Breuer. Sie ist Lehrerin an der „Städtischen Gesamtschule Nettetal“ und hat einen für unseren Verein interessanten Beitrag auf der Homepage ihrer Schule mit zahlreichen Fotos veröffentlicht. So werden auch unmittelbar jugendliche Briefmarkensammler an ihrer Schule und ihre Eltern auf unsere Veranstaltungen aufmerksam gemacht. Wir hoffen sehr, das über diese „Werbung für unser Hobby“ die eine oder andere Sammlerin, der eine oder andere Sammler, einmal zu uns kommen wird. Unser Angebot einer Schnupper-Mitgliedschaft könnte die noch fehlende Hürde fallen lassen, um sich an einen Ortverband zu binden.

 

© 2011 - nettephila.de - Theme by Pexeto